Banner-Gemeinschaftspraxis-DR-DROSS-und-DR-FORK
Wir über uns
Schwerpunkte
Zielsetzungen
Häufige Fragen
Lageplan
Bildergalerie
Das Praxisteam
Diagnostik
Therapie
Indikationen
Downloads
Kontakt
Links

Zielsetzungen

Zielsetzungen - DrDross.de

Der Arzt hat nur die eine Aufgabe, zu heilen, und wenn ihm das gelingt, ist es ganz gleichgültig, auf welchem Weg es ihm gelingt. (Paracelsus)

Das Hauptziel unserer medizinischen Tätigkeit in der Praxis ist die Wiederherstellung gesunder, natürlicher Regelkreise. Damit kann ein Mensch in die Lage versetzt werden, seine Selbstheilungskräfte wieder wirken zu lassen.

In der Auseinandersetzung mit dem Phänomen Krankheit haben Therapeuten im wesentlichen fünf Strategien entwickelt.

1. Vorbeugung: Die bisher erfolgreichste Maßnahme in diesem Sinne war die Einführung der Hygiene. Der Bogen spannt sich von der richtigen Ernährung, ausreichender Bewegung, sinnvoller Entspannung über Lebensfreude bis zum Arbeitsschutz.

2. Kausale Therapie: Ausgleich von echten Mangelzuständen an Vitaminen, Elektrolyten oder Spurenelementen. Antibiotika, Antimykotika etc. wirken nicht ursächlich, weil sie die Gegebenheiten, die eine Infektion zugelassen haben, nicht ändern.

3. Symptomunterdrückung: Natürliche Ausdrucksformen des Organismus wie ein Hautausschlag, Fieber, Schmerzen oder auch eine Triefnase werden mit Chemikalien unterdrückt. Bei chronischen Krankheiten erfordert dies eine Dauer-"Therapie".

4. Prothetik: Ersatz von zerstörten Gelenken, Gefäßabschnitten, Organen oder auch Hormonen.

5. Regulationstherapie: Die Ursache blockierter und starrer Regulationen sind meist in Überladungen der Gewebe mit Toxinen (Giftstoffen), chronischen Infektionen mit Viren, Pilzen und Parasiten sowie der Aktivität von Störfeldern zu suchen. Kann man diese Probleme auffinden und beseitigen, kommt es zur Wiederherstellung natürlicher Funktionsmechanismen und Selbstheilungstendenzen.

Jede dieser Strategien hat einen sinnvollen Platz in der modernen Medizin. Dabei sollte die Nummer 3 akuten, lebensbedrohlichen Zuständen und die Nummer 4 ausgebrannten Endzuständen vorbehalten bleiben. Wir bemühen uns mit den Maßnahmen 1,2 und 5 im wesentlichen um chronische Zustände.

 
Sprechstunde:
Mo,Mi,Fr:
08:00 - 13:00 
Di,Do:
08:00 - 12:30 
 
15:00 - 18:00 
   
Telefon:
0234 / 9471090