Banner-Gemeinschaftspraxis-DR-DROSS-und-DR-FORK
Unsere Praxis
Das Praxisteam
Kinesiologie
Dunkelfeldmikroskopie
Thermographie
Therapie
Indikationen
Downloads
Kontakt
Links

Dunkelfeld-Mikroskopie

Bild einer Dunkelfeld-Mikroskopie - DrDross.de

"Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles"

Mit dieser Aussage hat der französische Forscher Antoine Béchamp seine Beobachtungen im 19. Jahrhundert auf den Punkt gebracht. Es bedeutet letztendlich, dass Krankheitserreger in einem gesunden Körper keine Chance haben. Prof. Dr. Günther Enderlein entwickelte hierauf aufbauend ein Diagnose- und Therapieverfahren, das immer mehr Zuspruch erfährt

Nach seinen Untersuchungen sind Viren, Bakterien und Pilze verschiedene krankhafte Entwicklungsstufen, die in der Dunkelfelduntersuchung gut zu erkennen sind. Man beobachtet z.B. frühe Entzündungs- und Abbauprozesse, Stauungszeichen, chronische Erkrankungen usw. Bei der Untersuchung wird ein kleiner Bluttropfen aus dem Ohrläppchen entnommen und über mehrere Stunden und teilweise sogar über Tage beobachtet und analysiert. Der Arzt gewinnt damit entscheidende diagnostische Hinweise über Störungen des Immunsystems, des Darmsystems, der Durchblutung, der Ausscheidungsfähigkeit von Schlacken sowie des Säure-Basen-Haushaltes.

Die beeindruckenden Bilder des lebenden Blutes aus dem Spezial-Mikroskop können auf einem Bildschirm betrachtet werden. Der Patient kann die ersten Minuten der Untersuchung und damit auch die ersten Entwicklungen live miterleben.

Diese Untersuchungsmethode wird nur von wenigen, speziell dafür ausgebildeten Ärzten durchgeführt, da sie in ihrer Beurteilung sehr komplex und zeitaufwendig ist. Aus den Ergebnissen leitet sich meist eine spezielle Therapie ab. Deren Erfolg lässt sich bei einer späteren Kontrolluntersuchung nachweisen.

 
Sprechstunde:
Mo,Mi,Fr:
08:00 - 13:00 
Di,Do:
08:00 - 12:30 
 
15:00 - 18:00 
   
Telefon:
0234 / 9471090